Seminare

Zum einen biete ich praktische Vortragsseminare an, zum anderen Workshops, bei denen die Teilnehmer selbst Hand anlegen können.
Bei den Vortragsseminaren ist die Teilnehmerzahl nahezu unbegrenzt. Bei Workshops können maximal 15 Mitarbeiter/innen
selbst mitmachen.

Meine Stärken liegen in der individuellen Erstellung von Partyplatten und Fingerfood-Artikeln. Die leicht verständlichen Rezepturen können in der Praxis gut umgesetzt werden. Alle Handgriffe werden bei den Seminaren so gezeigt, dass man sie ohne Schwierigkeiten nachher selbst nachvollziehen kann. Ich zeige individuelle Garnituren und biete viele Tipps, die das Handling im täglichen Umgang mit erlesenen Lebensmitteln erleichtern.

Fingerfood

– von der Lust mit den Fingern zu essen

Köstliche Kleinigkeiten in unendlich vielen Variationen sind sprichwörtlich in aller Munde. Mal da probieren, mal dort probieren: Kleines, Feines erfreut die Sinne, fördert die Kommunikation und ist ausgesprochen in. Ob verführerische Häppchen für den festlichen Empfang oder kleine Snacks für den ungwzwungenen Abend, es gibt viele Gelegenheiten für das Unkomplizierte Ess-Vergnügen.

Köstlichkeiten im Miniformat haben etwas Verlockendes an sich. Zum einen ist es das Gefühl, das man nicht stur an seinem Platz sitzen muss und die Zeremonie eines mehrgängigen Menüs über sich ergehen lässt. Zum anderen ist es das reichhaltige Angebot an herzhaftem, delikatem, feinem und süßem, dass einem eine große Abwechslung beschert.

Zusatz beim Seminar:
Und genau diese Abwechslung ist die Herausforderung für den Anbieter. Immer wieder müssen neue Ideen entwickelt und die Angebotsform der „Handys“ überdacht werden. In diesem Seminar werden Anregungen für köstliche Kleinigkeiten aller Art gegeben. Herzhaftes, Süßes, Vegetarisches, Einfaches, Raffiniertes…von allem gibt es etwas.

Plattenservice

– das lohnende Zusatzgeschäft

Neben der Braten- Schinken- und Aufschnittplatte serviert man heute Vorspeisen, Fischspezialitäten, Vegetarisches, Käse und Desserts.

In diesem Basisseminar rund um das Plattenlegen werden neben unterschiedlichen Legetechniken auch die neuzeitliche und vor allem rentable Gestaltung und Präsentation von Platten aller Art gezeigt. Ideen für Feinkost-, Fisch-, Geflügel- und Wildspezialitäten sowie Käse- und Dessertkreationen stehen mit praxisorientiertem Arbeiten im Mittelpunkt.

Die Materialauswahl, die Art des Legens und die Herstellung von Garnituren wird anschaulich beschrieben und vorgeführt. Ob Braten-, Antipasti oder Cremespeisen – alles wird appetitlich angerichtet.
Der Kosten- und Zeitfaktor bei der Herstellung wird einbezogen.
Es gibt Hinweise und Tipps zum rationellen Arbeiten.

Alles in Allem dient dieses Seminar der Auffrischung und Ideengebung für den lohnenden Plattenservice.

Zum Ende des Seminars werden die erstellten Platten zu einem kalten Buffet aufgebaut und dürfen verkostet werden.

Seminardauer des Vortragsseminars ca. 2,5 Stunden

Partyservice

– das mobile Geschäft der Fleischerei

Über 80 Prozent der Fleischerfachgeschäfte bieten Partyservice an.

Jedes Unternehmen selbst, kann entscheiden, was zu diesem Serviceangebot dazugehört. Sind es „nur“ Speisen und Getränke oder gehören auch Serviceleistungen wie Geschirrverleih, Personal, Dekoration und sogar das Rahmenprogramm dazu.

Egal für welchen Weg Sie sich entscheiden, in diesem Seminar sind Sie richtig, denn es geht um alles was zu einem guten Buffet gehört. Von der Vorspeise über den warmen Hauptgang mit passenden Beilagen bis hin zum Dessert. Die Referentin erstellt vor Ihren Augen ein komplettes Buffet, das zum Ende des Seminars als Themenbuffet aufgebaut wird. So kommen Augen und Gaumen auf ihre Kosten.
Die unterschiedlichen Platten werden nach rationellen Gesichtspunkten gelegt und dekoriert. Bei der Zubereitung von warmen Hauptgerichten und Beilagen geht es um eine gute Vorbereitung. Die Dessertideen überzeugen durch Optik und Geschmack.

Dauer des Vortrags: ab ca. 3 Stunden
Selbstverständlich können Seminarthemen nach Ihren Wünschen zusammengestellt werden. Sprechen Sie mich bitte an.

Der krönende Abschluss – das Dessert

Der Bereich Dessert nimmt beim Partyservice einen immer größeren Stellenwert ein. Deshalb ist es gerade für das Fleischerfachgeschäft sehr wichtig, sich ich für diesen Bereich zu interessieren.

„Käse schliesst den Magen”, so lautet ein Sprichwort. Deshalb beginnen wir unser Seminar mit Ideen für den Käse-Genuss. Es werden unterschiedliche Käseplatten und Käsearrangements gezeigt.
Rezeptideen für eingelegte Spezialitäten, Besonderheiten und Frischkäsevariationen, die auf dem Buffet oder in der Käsetheke ihren Platz finden, kommen nicht zu kurz.

Für den krönenden Abschluss sorgen süße Desserts. Hier gibt es jede Menge Anregungen für die Naschkatzen unter den Gästen. Sorgen Sie dafür, dass auch Sie mit süßen Kreationen überraschen und punkten. Ob luftig leichte Mousse- und Cremevarianten oder verführerische Parfaits und Früchtearrangements, für jeden Geschmack dürfte etwas dabei sein.

Komplett wird das Ganze, wenn die hergestellten Köstlichkeiten perfekt präsentiert werden. Zum Beispiel in kleinen Schälchen oder in großen Schüsseln, für alle Variationen gibt es Anregungen, die sich gut in die Praxis umsetzen lassen.

…und zu guter Letzt dürfen Sie sich am ideenreich dekorierten Buffet bedienen. Nicht nur die Leckermäulchen kommen dabei auf ihre Kosten.

Seminardauer des Vortrags: ca. 2,5 – 3.0 Stunden

Garnituren – das Tüpfelchen auf dem „i“

Wenn Sie sich auch schon einmal für einen Schmetterling aus Kohlrabi oder einen Butterschwan interessiert haben, ist dieses Seminar genau das richtige für Sie und Ihre Mitarbeiter.

Garnituren aus Früchten, Gemüse, Butter und vielem anderen werden gezeigt und direkt vor Ort von jedem Teilnehmer so lange geübt, bis jeder Handgriff sitzt.

In diesem Workshop werden Ideen für praxisnahe Garnituren von Aufschnitt-, Feinkost-, Fisch-, Käse-, und Dessertplatten gezeigt. Jeder Teilnehmer kann selbst eine Platte erstellen und verschiedene Garnituren üben.

Bei diesem Seminar geht es in erster Linie darum, dass man praxisorientierte Hilfestellung für die rationell hergestellte Partyplatte bekommt. Außerdem gibt es jede Menge Anregungen für schnelle, unkomplizierte und preisgünstige Garnituren.
Neueinsteiger lernen Grundkenntnisse, Fortgeschrittene können Basiswissen auffrischen.

Astrid Schmitt wird zu Beginn jeweils eine Aufschnitt-, Feinkost-, Fisch-, Käse und Dessertplatte zeigen. Dazu gibt es Anleitungen für die unterschiedlichen Legetechniken und die optische Plattengestaltung. Komplett wird das Ganze durch verschiedene Ideen für die perfekte Garnitur.
Im zweiten Teil des Workshops legt jeder Teilnehmer selbst Hand an.

Dauer des Workshops ca. 3 – 4 Stunden